⛅ Frühlingsfroh ⛅

Frühlingsanfang und ein neuer Teststrick der lieben Monie!!! Was hätte besser passen können, als zwei solch wundervoll aufeinandertreffende Ereignisse!? Und frisch zu Ostern von den Nadeln gehüpft, freue ich mich nun es hier zeigen zu können.



Und ja, dieses neue und sehr klassisch edle Design ruft eigentlich danach unifarben gestrickt zu werden. Ich hatte auch (kurz) darüber nachgedacht, mich dann aber doch dagegen entschieden….und bin überglücklich mit dieser Entscheidung!



















Da ich nicht wirklich häkeln kann und mit dem gehäkelten provisorischen Maschenanschlag noch nie wirklich gut zurecht kam, mache ich diesen sehr gerne nach dieser Methode: KLICK!
Für mich sehr viel angenehmer und weniger Gefummel am Ende. :-)

Weitere Daten und Fakten:

Eine neue (kostenpflichtige) Anleitung von Monie Ebner / Iscula bei Ravelry.
Hier der Link zum Prototyp: R o s e n r o t
Sobald die Anleitung erschienen ist, werde ich sie (wie immer) hier verlinken!

Verwendetes Garn: Madelinetosh Tosh Merino Light (TML 100g/384m LL)

Startgewicht meiner einzelnen Stränge waren:

Rainwater: 107g (Rest 20g)
Denim: 107g (Rest 4g)
Cove: 108g (Rest 29g)

Gesamtverbrauch somit: 296g (von 322g) = 1136,5m; gestrickt mit NS 3,75mm.

Maße ungespannt: 180cm x 42cm
Gespannt: 235cm x 48cm

Ich habe im Mittelteil statt der 12 Wiederholungen nur 11 gestrickt, weil ich mich am Anfang “verwogen” hatte (zu Anfang kam ich auf 13g Verbrauchpro Wiederholung, tatsächlich waren es aber19g) und sonst das Denim nicht genau mittig hätte platzieren können. Aber letztendlich bin ich froh, da es auch so wirklich genug Länge hat. Noch länger müsste für mich jetzt nicht sein.

Wie man sieht habe ich die Färbungen “Rainwater” und “Cove” am Anfang und Ende gegengleich ineinander verblendet und das Denim komplett für den Mittelteil verwendet.
Mein ursprünglicher Plan war es, die Farben einfach aneinanderzureihen. Beim Stricken ergab sich dann aber die Idee sie sanft ineinander überfließen zu lassen.
Ich bin sehr glücklich mit dem Endergebnis!

Einmal mehr ein wunderbares Design, das mit wieder sehr viel Freude beim Testen gemacht hat.
Herzlichen Dank, meine liebe Monie!!!

2 Kommentare


  1. Hallo Tatjana,
    wieder mal ein wunderschönes Tuch, danke für’s „herzeigen“ !
    Nun hast du schon oft Tücher aus TML gezeigt; darf ich fragen, wo du die Wolle herbekommst? Online oder im realen Laden?
    Wir leben hier am Niederrhein wolltechnisch eher in der Diaspora…aber ich bin bald mal in München…da vielleicht?

    LG,
    und strick schön weiter, ich schau mir so gerne deine Farbkombis an.
    Birgit

    Antworten

    1. Hallo Birgit,

      lieben Dank!
      Ja, die TML ist einfach ein Traum. Eines meiner absoluten Lieblingsgarne inzwischen.
      Ich bestelle generell online. Hier in unserer Gegend gibt es kaum vernünftige Wollläden. Die TML bestelle ich allermeistens in diesem Shop: KLICK!
      Man muss halt immer mal wieder gucken welche Farben gerade vorrätig sind.

      Herzliche Grüße
      Tatjana

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.