I n s p i r a t i o n

Ein weiterer Teststrick für das neueste Design von Monie Ebner (Iscula Design) an dem ich teilnehmen durfte.






Diesmal für mich unter erschwerten Bedingungen, da ich während des Tests plötzlich mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte, was mir besonders die Rückreihen erschwerte. Aber das Ergebnis entschädigte mich dann sofort, denn das Tuch hat einen herrlichen Fall und trägt sich einfach nur wunderbar. Ich mag die Schlichtheit hier sehr!



Und, wie immer bei Monies Designs, hat man auch hier wieder alle Möglichkeiten eigene Kreativität mit einzubringen.


Daten und Fakten:

Anleitung: Inspiration (by Monie Ebner/Iscula, Ravelry, Kaufanleitung in deutscher und englischer Sprache).

Verwendete Garne:

Drachenwolle „Ein und Alles“ in der Färbung anthrazit semisolid
Frau Odersocke Sockenwolle aus der Reihe Nebeltage in der Färbung „Nebelfluss Melange“
Wollmeise Blend in der Färbung „Maus alt“ (ein Rest, der von meinem „Reflection“ Tuch übrig war).

Ich habe kurz vor Ende der 1.WH Teil 1/Set2 von NS 3,5mm auf 3,75mm gewechselt, da es mir etwas zu kompakt erschien. War die richtige Entscheidung, da es so einen lockereren Fall hat.

Verbrauch:

anthrazit 128g (511,5m)
graugrün 75g (314,8m)
dunkelgrau 58g (194,6m)
Insgesamt 261g (1020,9m)

Maße ungespannt 195cm x 61 cm
gespannt…bzw. lediglich flach hingelegt und glatt gestrichen
228cm x 70cm

2 Kommentare


    1. *lach* Lieben Dank! Ich find mich gar nicht so schnell. ;-))
      Liebe Grüße, Tatjana
      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.