Besinnlichkeit (Persica I)

Bobbelstricken ist ja seit einer Weile groß in Mode und auch ich konnte mich dem nicht länger entziehen und habe einige schöne Verlaufsbobbel bei der [Werbung/unbezahlt und unbeauftragt!] „Bobbelscheune“ ergattert.

„Persica“ ist eine freie Anleitung in deutscher Sprache bei Ravelry oder über die Webseite  von „Fritzi Creativ“,  speziell für Verlaufsbobbel gedacht und perfekt geeignet wie man sehen kann. 🙂





Gleich zu Anfang nicht ganz mindless zu stricken, aber da sich die einzelnen Abschnitte wiederholen hat man es schnell verinnerlicht. Es strickt sich wirklich abwechslungsreich und macht Spaß. Ich habe auch direkt nochmal eines angeschlagen.

Modifikation
Ich habe am Ende jeder Reihe, vor der letzten Masche, einen Umschlag gearbeitet den ich jeweils in der RR wieder fallen ließ, da mir der Rand sonst zu fest geworden wäre. Hat sich gut bewährt.

Ansonsten alles wie in der Anleitung.

Gestrickt bis 245 Maschen und dann elastisch abgekettet. Es blieben 3g übrig.

Größe vor dem Waschen: 210 x 80cm
Danach: 237 x 76cm

Ich habe das Tuch lediglich flach hingelegt und glatt gestrichen. Nicht gespannt, da es ohnehin schon groß genug erschien.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ein schönes leichtes Sommertuch. Das Garn fühlt sich herrlich weich, glatt und kühl an.
Es ist ein Baumwoll/Poly-Gemisch (50:50), das sich aber dennoch sehr edel anfühlt und auch so aussieht, wie ich finde.
Mein Bobbel hatte eine LL von 750m. Gestrickt habe ich mit NS 3,75mm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.