Glühmützen

Mein Mann und ich gehen jeden Abend eine Runde spazieren und nun, wo es schon so früh dunkel ist, fühlen wir uns sicherer wenn wir für Autofahrer gut sichtbar sind.
Da kam mir diese “Glühwürmchen” Wolle gerade recht.


Künstlerisch durch das dicke Garn eher nicht wirklich wertvoll, erfüllen sie aber absolut ihren Zweck und sind dabei schön warm.
Allerdings bin ich nun auch froh die 4 Mützen fertig zu haben, denn das Stricken mit solch dicken Nadeln (6mm und 7mm) gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. ;-))

Nachdem ich irgendwie keine passenden Anleitungen für so dickes Garn fand….zumindest nichts was mir auf Anhieb gefiel….habe ich etwas improvisiert.

Bei der Mütze in grün/bordeaux habe ich ein doppeltes Perlmuster gearbeitet.

Meine schwarze Mütze habe ich angelehnt an den AAREC Hat (eine freie Anleitung bei Ravelry), die ich bereits 2x aus dünnerem Garn gestrickt habe und sehr liebe.

Die graue Mütze für meinen Mann habe ich total improvisiert, mit Hebemaschen und versetztem rechts/links Muster.

Die schwarze Mütze für meinen Mann habe ich am klassischen “Wurm” (freie Anleitung bei Ravelry) orientiert.

Der Verbrauch lag pro Mütze bei ca. 70 bis 80g, lediglich die schwarze Mütze für meinen Mann schluckte ein ganzes Knäuel mit 100g.

Nun sind wir bestens gerüstet für unsere abendlichen Runden den Winter über!

Das Garn ist von Rico Design und bestellt habe ich es bei Wolle Rödel. (Werbung, unbezahlt und unbeauftragt!!!)

Mehr Infos zu den einzelnen Projekten findet ihr auch auf meiner Ravelry Projektseite (der Link dazu befindet sich hier auf der Hauptseite im Menü). Gerne könnt ihr mich aber auch jederzeit über das Kontaktformular oder die Kommentarfunktion anschreiben, falls Fragen auftauchen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.