Musternixe mit Gänsehaut









Werbung wegen Marken/Musternennung, unbezahlt, unbeauftragt!

Eigentlich sollte aus diesem Bobbel ( „Gänsehaut“ von der Bobbelscheune) nochmals ein Persica Tuch werden, aber dann entdeckte ich die “Musternixe” von Kerstin Karla (freie Anleitung in deutscher Sprache) und fand diese hierzu besser passend.  Also den bereits angefangenen Persica wieder geribbelt und zur Musternixe verwandelt.
Sehr kurzweiliges Stricken. Es machte Spaß bei jedem Abschnitt ein anderes Muster zu wählen und der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Eigene Modifikationen: Ich hob immer die letzte Masche in jeder Reihe mit dem Faden vorne ab.
In jeder RR am Anfang 1 Masche rechts, dann kfb.

Den krausrechten Anfang, sowie den Lochmusterteil beim ersten Farbwechsel habe ich nach Anleitung gestrickt.

Farbe 3: 6 Reihen glatt rechts / 14 Reihen kraus rechts im Wechsel
Farbe 4: doppeltes Perlmuster
Farbe 5: glattrechts/kraus/Lochmuster im Wechsel (nach Gefühl)
Farbe 6: entspricht Muster 5 der Anleitung
Farbe 7: Hebemaschenmuster
Farbe 8: Diagonales Lochmuster (U, 1 reüberz., 5 re; fortlaufend und in jeder Hinreihe um 1 M versetzt)
Farbe 9: Musterkette im Wechsel mit krausrechts, dazwischen glattrechts (nach Gefühl)
Farbe 10: einfaches Perlmuster

Abgekettet mit einem I-Cord über 2 Maschen.

Ich habe das komplette Knäuel verbraucht, es blieben nur wenige cm Garn übrig.

Das Tuch maß vor dem Spannen:
160cm x 80 cm
Danach:
180cm x 86cm
(ich habe es lediglich flach hingelegt, in Form gezogen und nicht wirklich gespannt)

Mehr Infos zu den einzelnen Projekten findet ihr ggf. auch auf meiner Ravelry Projektseite (der Link dazu befindet sich hier auf der Hauptseite im Menü). Gerne könnt ihr mich aber auch jederzeit über das Kontaktformular oder die Kommentarfunktion anschreiben, falls Fragen auftauchen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.