Der hat mir noch gefehlt ☺

Weil ich meine beiden Mützen, die ich nach diesem Muster gestrickt habe, so sehr liebe und feststellte dass mir noch ein einfacher grauer Loop zu meiner Garderobe fehlte, nutzte ich die Gelegenheit das zu ändern und dabei auch die “Cool Wool” von Lana Grossa mal anzutesten – zumal es davon ja so unendlich viele schöne Farben gibt. Ich bin begeistert!
Das Garn ist so herrlich weich und gut im Griff und lässt sich wunderbar verarbeiten. War sicher nicht das letzte Teil daraus.

SAM_1758
SAM_1756 SAM_1734
SAM_1736 SAM_1738
SAM_1752
SAM_1750 SAM_1710
SAM_1720 SAM_1726
SAM_1722 SAM_1565
SAM_1558 SAM_1450 SAM_1445
SAM_1764 SAM_1761

Bei diesem Loop orientierte ich mich zum einen an meinem meistgetragenen Loop, dem „Snood“: KLICK!, zum anderen an besagten Mützen: KLICK! und KLICK!.
Wobei ich auch hier die rechten Maschen durch verschränkte Hebemaschen in jeder ungeraden Reihe des krausrechten Musterteils ersetzt habe. Gefällt mir vom Gesamtbild einfach besser.

Ich habe 232 Maschen angeschlagen und dann je 5 Runden am Anfang und Ende glatt rechts gestrickt, für einen kleinen Rollrand und 9 Musterwiederholungen = insgesamt 86 Runden.
Ungebadet waren die Maße (einfache Breite): 48cm x 16 cm, danach 60cm x 26cm.
Garn: Lana Grossa, Cool Wool Melange Merino superfein in der Farbe 443.
Verbrauch waren fast genau 3 Knäuel, gestrickt mit Nadelstärke 3,5mm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.