☁ Kuschelzeit ☁

Kuscheliger, weicher, wärmer und leichter geht es nicht!
Und genau sowas brauchte meine Mama im Oktober, als sie eine schmerzhafte Nervenentzündung hatte. Da strickte ich für sie den ersten dieser Schals in rosa.
Dies stieß auf so große Liebe und Begeisterung bei ihr,  dass ich ihr noch einen zum Nikolaus (beige) und einen weiteren (wollweiß) zu Weihnachten strickte.
Jaaaa und nach so viel Kuscheligkeit auf den Nadeln, war ich auch angefixt und “brauchte” dringend auch sowas für meinen Hals. ☺
Trage ich supergerne zu Hause.
Jedenfalls werden sie heiß geliebt und viel getragen, auch wenn sie “künsterlisch” jetzt nicht wirklich wertvoll sind 😉 (einfach kraus rechts gestrickt). Aber das Material ist einfach nur ein Traum! ♥

SAM_2173
SAM_2175 SAM_2186 SAM_2187
SAM_2190
SAM_1296 SAM_1796
SAM_2134 SAM_2202
SAM_2154 SAM_2152
SAM_1269 SAM_1265
SAM_1684
SAM_1288 SAM_1282

Garn: Schachenmayr Baby Smiles Lenja soft in den Farben: 1054 (hellblau); 1052 (jeansblau); 1035 (rosa); 1002 (wollweiß) und 1010 (beige).
Gestrickt immer mit Nadelstärke 4mm.
Verbrauch pro Schal je 4 Knäuel à 25g/85mLL

Ich habe unterschiedlich viele Maschen angeschlagen und mich langsam herunter gearbeitet um mehr Länge zu gewinnen. Letztendlich stellte sich der vorletzte Schal der Serie (Nr.4 in dem Petrolton) als der Beste heraus was Breite und Länge betrifft.

Schal 1 (rosa): 47 Maschen; 145cm x 25cm
Schal 2 (beige): 43 Maschen; 140cm x 24cm
Schal 3 (wollweiß): 39 Maschen; 150cm x 20cm
Schal 4 (jeansblau): 36 Maschen; 160cm x 18cm
Schal 5 (hellblau gestr.): 43 Maschen; 165cm x 22cm
Letzteren habe ich bewußt nochmal etwas breiter gestrickt, da ich ja noch die anderen Farben mit einbrachte und wußte er würde dadurch an Länge gewinnen.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.