Login

Das erste Projekt, das ich im neuen Jahr hier zeige, ist eigentlich das letzte des vergangenen Jahres. Ich schaffte es jedoch bisher nicht es hier zu zeigen, da mir eine Operation am Rücken dazwischen kam, die allerdings dringendst nötig war und auf die ich situationsbedingt eh lange warten musste. Insofern gab es für mich nun logischerweise auch erstmal nichts Wichtigeres.

Wie auch immer, was lange währt…🥳

Fast genau 14 Monate habe ich dafür gebraucht, weil mir zwischendurch eine lange Zeit komplett die Lust fehlte daran weiter zu stricken. Aber in den letzten Wochen des alten Jahres packte mich dann doch der Ehrgeiz und ich wollte dieses Tuch keinesfalls unvollendet auch noch mit ins neue Jahr schleppen.

Der „Nuvem“ ist eine kostenpflichtige Anleitung von Martina Behm.

Gestrickt habe ich diesen aus diversen Resten von Wollmeise, Zauberwiese, Madelinetosh und Malabrigo.

152M angeschlagen mit NS 3,25mm.
Beginn der Kante bei 1002 Maschen.
Jede 3. Masche per kfb verdoppelt, so dass ich am Ende knapp 1400 Maschen hatte.
I-Cord abgekettet über 2 Maschen…fast 3 Stunden 🙈

Für Rand und I-Cord brauchte ich rund 80g Garn.
Insgesamt stecken in dem Tuch 420g Reste/1615m.

Dies ist mein 3. Nuvem. Die ersten beiden hatte ich damals in je nur 3 Wochen gestrickt…inzwischen ein höchst utopischer Gedanke. 
Das erste Exemplar war damals ein Geschenk, das zweite war viele Jahre mein heißgeliebtes “Sofatuch”, welches leider den Motten zum Opfer fiel. 😏 Deswegen musste Ersatz her.
In der Zwischenzeit hatte ich ein anderes Tuch zum Sofatuch erkoren (den „Aurinko“ ). Auch okay, aber nun freue ich mich doch darüber wieder einen Nuvem zu haben. 🤗

HINWEIS: Alles was ich hier zeige ist von mir selbst gekauft und geschieht freiwillig und aus Überzeugung. Es ist mein Hobby und ich verdiene damit kein Geld! Dennoch könnte es als Werbung verstanden werden.

Übrigens: All meine Projekte sind immer bei Ravelry zu finden. Der direkte Link hierzu findet sich hier auf der Startseite meines Blogs. Dort, in meinen Projekten bei Ravelry, habe ich jeweils alles Wichtige verlinkt und in den Projektnotizen verewigt. Bei offenen Fragen also gerne dort stöbern. Falls dennoch etwas unklar ist, kontaktiert mich dort per PN oder auch hier über den Blog. Sofern möglich helfe ich gerne weiter.

2 thoughts on “Reste-Nuvem

  1. ..oh der ist total schön geworden liebe tatjana, sicherlich nicht nur als wunderschönes tuch zu tragen, sondern auch als decke zu benutzen…:)
    herzlichst
    annette

Schreibe einen Kommentar zu annette Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Next Post

Baby-Beinstulpen

Di Feb 15 , 2022
Beinstulpen für meinen jüngsten Neffen waren gefragt. Ich fand eine tolle Video-Anleitung dafür von „Wolloholiker“ bei Youtube, die ich etwas auf das Alter bzw die […]

Was dir auch gefallen könnte

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.