Weihnachtsbäumchen

Hier habe ich eine kleinen „Weihnachtswald“ gestrickt. ;-))

Nach einer Anleitung von Baiba Zelme, genannt „Christmas Tree“.(kostenfrei bei Ravelry)

Man kann diese kleinen Dinger schnell auswendig und sie sind schnell gestrickt. Nach Fertigstellung einfach kurz einweichen, spannen und mit etwas Sprühstärke fixieren. Fertig!

Es eignen sich jegliche Wollreste perfekt dafür….ich hatte noch etwas Glitzergarn in meiner Restekiste.

Diese netten Bäumchen zieren in diesem Jahr verschiedene Geschenke, Postkarten oder werden auch einfach mal an eine Schokoladentafel (z.B. für den Postboten) gehängt.

Es hat großen Spaß gemacht diese kleinen Bäumchen zu stricken und sie werten jedes noch so kleine Geschenk ungemein auf, wie ich finde.

2 Kommentare


  1. …oh wie schön…..die muss ich mir für nächstes jahr merken…solche dinge mag ich sehr gerne und sie sind etwas so besonderes…..
    danke dir
    herzlichst
    annette

    Antworten

    1. Hallo Annette,
      das freut mich!
      Die Bäumchen kamen auch überall gut an. Hat Spaß gemacht.
      Ein gutes neues Jahr und herzliche Grüße,
      Tatjana

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.