Nicole auf Wolke7

Diesmal ein Nuvem (Anleitung v. Martina Behm) für mich – gerade rechtzeitig fertig für die nun  kühler werdenden  Tage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hatte lange überlegt diesmal, anstatt der Rüschenkante, eine gerippte Variante zu stricken, mich dann aber doch dagegen entschieden – irgendwie gefällt mir für mich die Rüsche dann doch besser……..

Material: 1 Strang Wollmeise Lace (298g; Farbe: Nicole NIP)
160M angeschlagen
(auf 2 Rundnadeln à 80cm)
Zunahmen diesmal nicht durch Aufschlingen der Maschen, sondern durch m1 (1 M aus Querfaden). Gefällt mir etwas besser.

Auf 1 Rundnadel (80cm) bei 270g, bei 250g auf 120er Rundnadel gewechselt, bei 71g (letzte Reihe vor Verdopplung) auf 150er Rundnadel gewechselt.
Verdopplung bei 65g, diesmal mittels kfb (2M aus einer herausstricken) anstatt des Aufschlingens.
Geht mir flotter von der Hand und gefällt mir ebenfalls sehr gut.
Rest: 8g
(hätte also noch 1 Reihe mehr stricken können, war mir aber zu unsicher, da ich bei meinem ersten Nuvem eine echte Zitterpartie beim Abketten mit einem Minirest von knapp 2g hatte und ich dieses “Erlebnis” nicht nochmal haben wollte ^^ ).

Abgekettet bei 20g nach dieser Methode: KLICK!
Am Ende waren es diesmal “nur” 2008 Maschen.
Maße vor dem Waschen: 64cm x 154cm
Danach: 76cm x 185cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.