Login

Mein strickiger Jahresrückblick darf auch dieses Jahr nicht fehlen.

Am interessantesten wohl für mich selbst, da man doch vergisst was man so alles zustande gebracht hat, auch wenn es durchaus strickreichere Jahre gab und es letztes sowie dieses Jahr diesbezüglich deutlich weniger war.
Bis 2019 lag ich meist um die 17.000m und mehr.
Eine genauere Dokumentation davon ist ohnehin hier auf meiner Blogseite zu finden.

Letztes Jahr habe ich 13.777m verstrickt, dieses Jahr waren es 13.414m, bestehend aus:

24 Paar Socken
7 Paar Babysöckchen
1 Babymützchen
1 Babydecke
2 Pucksäcke
1 Summer Longing (Cardigan)
3 Edie Shirts
1 Olive (Pullover)
1 Nuvem (Tuch)

Nicht alles passte mit in die Collage bzw der Nuvem ist noch so frisch fertig, dass er noch nicht fotografiert ist. Das folgt dann im neuen Jahr.

Mal sehen was 2022 so alles den Weg auf meine Nadeln finden wird. Natürlich wieder etliche Sockenpaare, ein Schal ist bereits begonnen.

Definitiv stricke ich inzwischen nicht mehr nur um des Strickens willen, oder weil ein Teil gerade besonders „gehyped“ ist und gefühlt jeder es strickt, sondern überlege sehr viel genauer was Sinn macht, alltagstauglich ist und ich am Ende auch tatsächlich trage. Da gab es in der Vergangenheit leider zu viele Fehlentscheidungen die dann als Schrankleichen endeten, wieder geribbelt oder weiter verschenkt wurden.
Das versuche ich mehr und mehr zu vermeiden.

Und ich versuche weiter überwiegend aus meinen Vorräten zu stricken und ggf lediglich projektbezogen zuzukaufen.
Funktionierte letztes Jahr bereits sehr gut und soll so bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Next Post

Frohes neues Jahr!

Sa Jan 1 , 2022

Was dir auch gefallen könnte

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.