Lustige Wollresteverwertung

Hier mal ein paar Ideen zur Verwertung kleiner Wollreste. 🙂

IMGP5373

IMGP5872

IMGP5892

IMGP5378

IMGP5376 IMGP5385 IMGP5419

Selbstgestaltete Grußkarten und eine Lippenstifthülle, die man z.B. an
einer Handtasche befestigen kann.

Bei den Grußkarten habe ich einfach je 15-20 Maschen angeschlagen, ein Stück hochgestrickt und Zahnstocher durch die Maschen gesteckt, an deren Enden ich kleine Plastikperlen mit etwas Allzweckkleber befestig habe.
Das kleine Strickstück und das Miniknäuel habe ich dann mittels selbstklebender Klettpunkten befestigt (geht auch mit doppelseitigem Klebeband).
Ist schnell fertig und macht viel her.

Für die Lippenstifthülle habe ich mit Wolle in Sockenwollstärke und einem kleinen 2,5er Nadelspiel 16 Maschen angeschlagen, 6 Runden rechts gestrickt, dann eine Lochmusterreihe und danach 39 weitere rechte Runden gestrickt. In Reihe 40 habe ich jeweils die beiden mittleren Maschen auf jeder Nadel zusammengestrickt und die restlichen Maschen mittels Maschenstich verschlossen.
Danach habe ich eine Kordel aus ca. 60 Luftmaschen gestrickt und ein paar passende Perlen aufgefädelt.
Oben habe ich dann, durch eines der Löcher in der Lochmusterreihe, einen Schlüsselring mit Karabiner gefädelt. Bekommt man ja häufig in Supermärkten oder als Werbegeschenke mit einem Einkaufschip dran und lassen sich so gut zweckentfremden. 🙂

3 Kommentare


  1. Hallo Tatjana, das mit der Grußkarte ist eine super Idee. Muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Conni

    Antworten

  2. Hallo Tatjana,

    das mit der Grusskarte ist ja eine süße Idee. Werde ich mir merken und nachmachen! 🙂

    Antworten

  3. Hi Conni und Andrea,

    freut mich, dass euch die Idee gefällt. 🙂

    Viele Grüße
    Tatjana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.