Login

Tatsächlich sollte aus diesen Sockenwollresten ursprünglich mal eine Decke werden. Dieses Vorhaben scheiterte vor einer Weile aber grandios. Die angefangene „Decke“ endete als kleiner Überwurf für einen Sessel. Auch hübsch.😁

Mir fehlt für so ein großes Projekt dann doch das Durchhaltevermögen…oder auch einfach der unbedingte Wunsch nach so einer Decke. 😉

Wie auch immer, was bleibt sind weiterhin die vielen Garnreste.

Was also tun?

Nun, da ich in letzter Zeit so große Lust habe Restesocken zu stricken, es mich aber nervt für jedes neue Paar erstmal passende Reste zusammen zu suchen, habe ich mir kürzlich ein Herz gefasst und mich damit befasst sämtliche Reste zu sichten, abzuwiegen und mir passende Tütchen zusammen zu stellen, versehen mit einem Zettel mit dem jeweilig enthaltenen Gewicht.

Insgesamt kamen dabei 36 Tütchen heraus, für also nun mindestens 36 Sockenpaare.

So kann ich nun immer nach Lust und Laune einfach hinein greifen und munter drauf los stricken. 🤗

Vielleicht ja auch eine Idee für diejenigen die bisher nicht so recht wussten, was sie mit ihren Resten anfangen sollen. Würde mich freuen, wenn ich hiermit eine kleine Anregung geben kann.

In diesem Sinne „Frohes Stricken“. 🧦🧶

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

Männerbunte GumGums

Fr Aug 20 , 2021
Das nächste Reste-Paar in der bewährten „Gumgum“ Technik ist fertig. Hier gefallen mir diese tatsächlich sogar besser als die Einzelpaare aus den jeweiligen Knäueln. 😉 […]

Was dir auch gefallen könnte

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.