Edgars „Knotty but Nice“

Diese herrliche Färbung entstand durch das Thema “In welchen Farben stellen wir uns unsere Männer vor”, in der Drachenwolle – Gruppe bei Ravelry, wo wir unsere Männer entsprechend bescheiben sollten und Frau Wolldrachen so lieb war alle genannten Färbungen für eine begrenzte Zeit  in die Tat umzusetzen.
Mein lieber Mann hätte farblich nicht besser getroffen werden können und ist ebenfalls hell begeistert von “seiner” Färbung. ♥

Aus diesem Strang sollte eine Mütze für meinen Schatz werden und er hat sich für das „Knotty but Nice“  Muster entschieden. ☺

IMGP3651

IMGP3654

IMGP3659 IMGP3666a IMGP3629

IMGP3315 IMGP3306 IMGP3288.merinodick

Ehrlicherweise muss ich zugeben…. ich hatte  ziemlichen Respekt vor den Verzopfungen, aber die Anleitung ist super beschrieben und strickt sich wunderbar.
Habe den vielfach in den Projekten erwähnten Tipp beherzigt und für die Verzopfungen eine größere Nadelstärke gewählt, was sich absolut bewährt hat.

Ich habe zu Anfang über 9 Runden 2re/2li gestrickt und dann mit den Verzopfungen begonnen.

Zunächst war ich unsicher, ob die Färbung nicht eventuell das Muster schlucken würde, aber das war zum Glück nicht der Fall. Etwas schwierig allerdings mit der Kamera einzufangen, denn in echt kommt es nochmal plastischer rüber.

Ich bin wirklich begeistert und – was natürlich noch wichtiger ist – mein Mann ebenfalls. 🙂

Vor dem Baden maß die Mütze am unteren Rand 21 cm (einfache Breite) und hatte eine Gesamthöhe von 20cm.
Danach misst sie nun 26cm x 23cm (ungedehnt) und passt perfekt.

Verwendetes Garn: Drachenwolle Merino dick (100g/220mLL) in der Sonderfärbung „Edgar“
Verwendete Nadelstärken: 4mm und 4,5mm
Verbrauch: 55g

Passend dazu gibt es nun, aus derselben Färbung, einen Ecken+Kanten (Martina Behm).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.