Babyzart und warm von Kopf bis Fuß

Ein Geschenk zur Geburt. 🙂

IMGP3846

IMGP3855 IMGP3851 IMGP3850

IMGP3808 IMGP3807 IMGP3806

Zunächst sollte es nur ein Pucksack werden, aber dann hatte ich noch genügend Garn für einen Miniwurm und Söckchen übrig.

 

Die Wolle ist ein Wichtelgeschenk. Leider hatte das Knäuel keine Banderole. Mir wurde aber gesagt es wäre Merinowolle (100g/400mLL) und handgefärbt.
Ich fand die Farben so hübsch und die Wolle ist superweich im Griff und lässt sicher perfekt waschen (habe ich vorher an einem kleinen Fleckchen getestet).

Beim Pucksack habe ich nur 108 Maschen angeschlagen, da er mir mit der angegebenen Maschenzahl so groß erschien.
Ich habe 10cm im Bündchenmuster mit Nadelstärke 2,5mm gestrickt (= 9 Verzopfungsreihen).
Nach dem Bündchen habe ich auf Nadelstärke 3mm gewechselt, auf 124 Maschen zugenommen und 120 Reihen glatt rechts gestrickt.
Das untere Ende habe ich per Maschenstich verschlossen.
Verbrauch: 66g
Vor dem Waschen waren die Maße 14 x 23 x 42,5cm, danach 18 x 29 x 43,5cm

Für den “Baby-Wurm” habe ich 60 Maschen angeschlagen, 9 Runden rechts, 1 Runde links, 9 Runden rechts, Bündchen umgeschlagen und zusammengestrickt, dann immer im Wechsel 3 Runden rechts, 4 Runden links (insgesamt 6x).
Abnahmen: 1 Runde 1 re/2 re zusammen, 1 Runde rechts (insgesamt 3x), durch die verbleibenden Maschen den Faden gezogen und vernäht.
Verbrauch: 14g

Für die “Baby-Söckchen” habe ich 28 Maschen angeschlagen, 11 Runden Bündchenmuster (1re/1li), 16 Runden rechts, Käppchenferse mit 12 R Fersenwand, Käppchenaufteiling 3/8/3, Maschenaufnahme 7M, 20 Runden nach Ferse für Fußteil, Abnahmen für Spitze jede 2. Runde bis noc je 4 M pro Nadel –> Maschenstich.
Verbrauch: 13g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.