Neulich im Wald……

Kleiner Gag für meinen Mann, der auch lieberweise gleich Modell saß ♥ – und nebenbei eine schöne warme Wintermütze, auch wenn die kältesten Tage zum Glück vorüber sind. Aber der nächste Winter kommt bestimmt. 😉

XXX Muster („Frolicking Deer Hat“ )  mal wieder bei Ravelry erhältlich als freier Download.

Habe die Farben gegengleich gearbeitet und mich entschlossen nur ein einziges Rentierpärchen einzustricken – finde ich insgesamt etwas “neckischer” als es komplett rundum zu platzieren.
Außerdem habe ich mich für weniger Muster als in der Anleitung vorgesehen „drumherum“ entschieden, da es mir persönlich damit zu überladen wäre.

Deswegen habe ich lediglich den oberen Musterrand (R47-54) direkt unten verwendet und es dann dabei belassen. Nach dem Rentiermuster habe ich noch 12 Reihen ohne Muster gestrickt, ehe ich mit den Abnahmen begonnen habe. So sitzt die Mütze bei meinem Mann perfekt (übrigens mit den 144 vorgegebenen Anschlagsmaschen, was bei Sockenwollstärke völlig ausreichend war, sonst wäre sie zu groß geworden).  Wolle ist herrlich weiches Sockengarn (Schoeller + Stahl Fortissima Alpaka) in den Farben 3009 und 3013, gestrickt mit Nadelstärke 3, der Verbrauch lag bei je 47g pro Knäuel.

2 Kommentare


  1. Lachweg, die ist ja ganz toll geworden und wie dein Mann dreinschaut, herrlich.
    Steht ihm sehr gut und der Bart übrigens auch!
    Die Mütze ist super (ich liebe eh alles an mit Elch/Rentieren).

    Liebe Grüße,
    Mellie

    Antworten

  2. Danke Mellie!
    Da geht’s dir wie mir (wegen der Elche/Rentiere). 🙂
    Ich finde den Bart auch gut. Werd’s ihm ausrichten.

    Alles Liebe
    Tatjana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.