Schwefellottes Spaziergang am See

Lange Zeit lag meine „Erstcharlotte“ eher wenig bis gar nicht getragen in ihrer Box. So schön ich sie finde, aber rot ist nun keine wirklich alltagstaugliche Farbe für mich. In letzter Zeit trage ich aber all meine großen Tücher (überwiegend Nuvem und Aurinko, weil farblich meist besser passend) wieder sehr gerne und deswegen müssen mehr davon her.

Ja und eigentlich wollte ich nun eine „Charlotte“ aus einem WM Wolken Lace stricken und mir schwebte eine „Sandbank“ aus Schwefel vor. Dann ergatterte ich ein Schwefel Lace im Meisenmarkt und als es hier ankam sprach es überdeutlich zu mir, dass es lieber eine Charlotte als eine Sandbank werden würde und das Wolken Lace war auch sehr damit einverstanden. So sollte es sein, denn ich habe festgestellt es ist immer gut dem Garn seinen Willen zu lassen. ;D

2015.c.Schal.30
2015.c.Schal.29 2015.c.Schal.32
2015.c.Schal.13 2015.c.Schal.14
2015.c.Schal.15
2015.c.Schal.16 2015.c.Schal.17
2015.c.Schal.19 2015.c.Schal.18
2015.c.Schal.22 2015.c.Schal.21
2015.c.Schal.24 2015.c.Schal.25
2015.c.Schal.27
2015.c.Schal.26 2015.c.Schal.28
2015.c.Schal.9 2015.c.Schal.12
2015.c.Schal.10 2015.c.Schal.7
2015.c.Schal.6
2015.c.Schal.3 2015.c.Schal.4 2015.c.Schal.2

Mein frisch ergattertes Schwefel-Lace-Törtchen brachte bei seiner Ankunft 324g auf die Waage. Gestrickt habe ich mit NS 3,25mm.

Es sind 33 Sternchenreihen geworden. Hätte ich nicht erwartet.
Restgarn nach 33 Sternchenreihen 151g.
Noch 4 weitere Reihen gestrickt bis Maschenaufnahme an der Nackenlinie. Maschenzahl: 611 Maschen, 146g Garn vor Maschenaufnahme.
454 Maschen an der Nackenlinie aufgenommen, danach noch 143g Garn übrig.
1 Runde rechts, noch 140g.
Verdopplungsrunde, an den Ecken jeweils 8 Maschen zusätzlich durch kfbf zugenommen (also insges. zusätzlich 16 M an den Ecken zugenommen). 134g.
Danach nochmal ein Runde rechts (127g), dann Beginn des Rippenmusters (2re/2li).

611 Maschen + 454 Maschen = 1065 Maschen x 2 + 16 Maschen = 2146 Maschen insgesamt.

Eine Runde dauerte ab da mehr als eine Stunde!

Begonnen am 25. April, fertiggestellt am 3. Juni. Punktlandung kurz vor dem Urlaub, so dass die Charlotte mitreisen konnte.
Das Abketten dauerte gute 5 Stunden!

Ich habe 18 Runden im Rippenmuster gestrickt und hatte dann noch 21g übrig. Es wäre noch eine weitere Runde möglich gewesen, aber ich muss zugeben ich wollte dann auch einfach nur noch fertig werden und nicht am Ende ggf. doch noch eine Zitterpartie haben ob es zum Abketten auch wirklich reicht. Und so bissl Restgarn, falls man mal was ausbessern muss, schadet ja auch nie.
So blieben nun genau 10g übrig. Die Abkettrunde verbrauchte somit 11g.

Abgekettet mit NS 3,5mm – wie so oft nach dieser Methode: KLICK!
(Mag ich inzwischen meist am liebsten.)

Maße ungespannt: 73cm x 187cm
Gespannt: 86cm x 213cm

Muster: „Off for a walk with Charlotte“ (Kaufanleitung bei Ravelry in engl. Sprache!)
Verwendetes Garn: Wollmeise Lace in der Farbe „Schwefel“

1 Kommentar


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.