Rauschmaus‘ Nuancen

Wie schon erwähnt befinde ich mich derzeit einer „Tuchstrickpause“ um mich endlich mal daran zu wagen mir Oberteile zu stricken.


Hatte es lange vor mir hergeschoben und nun war der richtige Zeitpunkt gekommen. Noch dazu wo er freundlicherweise quasi extra für mich entworfen wurde (es gibt keine Anleitung dazu!).

Es war aufregend, hat großen Spaß gemacht und war gar nicht so schwer wie immer befürchtet!

 
Und dafür, dass ich immer dachte ich kann “sowas” eh nicht, bin ich nun doch sehr zufrieden mit meinem Erstlingswerk. Es passt perfekt und trägt sich ganz wunderbar!



Der Bann ist gebrochen und es wird sicher kein Einzelstück bleiben!

Das Hauptgarn hatte ich mir im Frühjahr in Österreich, bei einer wundervollen Handfärberin gekauft. Es nett sich „Wunderbunt Twister“ und die Färbung trägt den Namen „Rauschmaus“. 100g/420mLL 75% Merino/25%Seide….ein Traum!!!!
Hier der Link zum Shop: „Mein Wollladen“

Das helle Grau stammt von der „Zauberwiese“ und ist ein Merino Lace Garn in der Färbung „Nuancen“
100g/500mLL, ein ebenfalls ganz wundervolles Garn.

Maße:
(Gr. 42/44, einfache Breite)

Unter den Achseln 45cm
Taille 44cm
Bündchen 48cm

Länge (Oberkante Ausschnitt bis Unterkante Bündchen) 60cm

Rippenmuster am Ausschnitt: 12 Runden
Ärmel: je 10 Runden
Bündchen: 14 Runden

Verbrauch dunkles Grau: 195g / 819m
Helles Grau: 65g / 325m

5 Kommentare


  1. Toll! Mut zu Neuem zahlt sich einfach aus. 🙂
    Wenn dein nächstes Projekt eine Jacke bzw. Cardigan wird, möchte ich die Anleitung bitte auch haben!

    LG Ulrike

    Antworten

    1. Danke dir, liebe Ulrike!
      Tatsächlich möchte ich als eines meiner nächsten Projekte endlich den „Comodo“ stricken. Der steht schon ganz lange auf meiner Liste. 😉
      LG Tatjana

      Antworten

  2. Wow! Sehr schön, gratuliere! Ich würde auch so gerne einmal ein Oberteil wagen, aber die Anleitungen sind zu klein für mich (bräuchte Größe 48) und da ich „sowas nicht kann“ bleib ich vorerst bei den Tüchern – und da liebe (!!) ich deinen Blog! Hab dir schon öfter etwas nachgestrickt und freue mich immer über deine netten Geschichten und wunderbaren Fotos! Herzliche Grüße und viel Spaß bei deinen nächsten Projekten, Christina

    Antworten

    1. Vielen Dank, liebe Christina!
      Es gibt schon viele Anleitungen die auch für größere Größen gut geeignet sind. Ich hatte ja, bis vor nicht sehr langer Zeit, noch eine sehr große Konfektionsgröße und mich deswegen immer davor gescheut mir Oberteile zu stricken. Aber für Größe 48 gibt es doch schon viele schöne Möglichkeiten. Ich habe im Grunde auch zu lange damit gewartet…weiß ich aber erst jetzt, wo ich mich endlich mal durchgerungen habe. Es ist gar nicht so wild und macht wirklich großen Spaß, wenn man sich mal überwunden und herangetastet hat. Und das (Trage)Gefühl eines selbstgestrickten Oberteils ist tatsächlich nochmal eine Steigerung zu dem eines Tuches.
      Vielleicht wagst du es ja doch irgendwann noch…. 😉
      Herzliche Grüße
      Tatjana

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.